Kurzmitteilung

ABUS „Gratis-Sicherheitscheck“

Abus Werner 48 Stunden Service - Gratis-SicherheitscheckAls langjähriger ABUS Partner sind wir natürlich Teil des 48-Stunden Service Konzeptes von ABUS. Wir garantieren zusammen mit ABUS, Anfragen, die über die ABUS Händlersuche zu uns finden, eine Antwort innerherhalb von 48 Stunden (Werktags).

Teil dieses Konzeptes ist auch der „Gratis-Sicherheitscheck“. Anfragen über eine kostenlose vor Ort Beratung im Raum Berlin werden innerhalb von 48 Stunden bearbeitet. Nach erfolgtem Beratungstermin wird ein gewünschtes Angebot ebenso innerhalb von 48 Stunden erstellt.

sympathiefigur_li_20150923Aber natürlich gilt dieser Service auch, wenn Sie uns über unser Kontaktformular oder unsere email eine Anfrage stellen. Wir versuchen schnellstmöglich auf Ihr Anliegen zu reagieren und Ihnen bei konkreten Anfragen ein passendes Angebot zu senden.

Kurzmitteilung

> URLAUB!!

Urlaub und FerienDie Ferien stehen vor der Tür und aus gegebenem Anlass verweisen auch wir auf einen Rat der Polizei:

„Teilen Sie in den sozialen Netzwerken lieber nachträglich Ihre schönsten Urlaubserinnerungen, anstatt vorab auf Ihre bevorstehende Reise hinzuweisen..“

Leider werden Ihre Hinweise auf Abwesenheit durch die Offenheit des Netzes auch von jenen gesehen, die sich nicht für Sie über Ihren Urlaub freuen, sondern weil Sie jetzt 14 Tage auf den Malediven oder in Bargteheide sind und damit Ihre Wohnung oder das Haus unbeaufsichtigt.

Also: teilen Sie mit uns Ihr schönstes Urlaubsbild auf Facebook. Nach Ihrer Reise.

Wir machen übrigens keinen Urlaub, damit Sie den Ihren entspannt verleben können. Wir schützen mit unserer Technik Ihr Zuhause vor Einbruch. Fragen Sie uns. Am besten rechtzeitig vor dem Urlaub..

Kurzmitteilung

> Großer Preis des Mittelstandes 2016Großer Preis des Mittelstandes 2016

 
Die Werner Alarmanlagen GmbH hat die letzte Auswahlrunde zum großen Preis des Mittelstandes erreicht. Bewertet werden die Unternehmen nach Ihrer fachlichen, sozialen und wirtschaftlichen Kompetenz und Entwicklung.

 

Wir sind gespannt wie es dieses Jahr weiter geht.




Kurzmitteilung

tuer2> 150€ Wertscheck auf Graute RC2 Haustüren

Jetzt entscheiden und 150€ sparen. Für kurze Zeit bieten wir zusammen mit der Firma Graute (einem führenden Hersteller für Haussicherheitstüren) ein spezielles Angebot für Haustüren der Widerstandsklasse RC2. Einen 150€ Wertscheck!

Der Wertscheck ist einlösbar:

  • bei Ihrem autorisierten Graute-Fachhändler
  • auf eine original Graute-Haustür geprüft nach DIN EN 1627 der Widerstandsklasse RC2
  • pro Tür ist nur ein Wertscheck einlösbar
  • nur mit gültigen Adressdaten innerhalb Deutschland einlösbar
  • keine Barauszahlung möglich

Werner der SicherheitmacherWie funktioniert es?
Entweder Sie füllen das Graute Internet-Formular aus, drucken dann Ihren individuellen Wertscheck und bringen ihn bei Kauf einer Graute RC2 Haustür zu uns.

Oder

Sie kommen zu uns ins Ladengeschäft, lassen sich beraten und wir füllen das entsprechende Formular zusammen aus.

Diese Aktion ist nur für kurze Zeit online. Bitte achten Sie auf das Gültigkeitsdatum des aktivierten Wertschecks.

 

Kurzmitteilung

> Frische Luft für alle

Lufttankstelle WernerIn eigener Sache: geben wir feierlich die Eröffnung unser Lufttankstelle bekannt. Sollte es noch Sommer werden, sind alle Radler aufgerufen den Luftdruck ihrer Räder verkehrssicher zu gestalten. Derzeit ist die Nutzung aber auch für Schlauchboote erlaubt.

Kurzmitteilung

> Fehlende Ressourcen im Kampf gegen Einbrecher

 
Schloss ManipulationDie Menschen fragen sich und uns: „warum schützt uns der Staat nicht besser gegen Einbruch?“
 
 
Eine sichere Tür, sichere Fenster und Alarmsysteme helfen präventiv, die Wahrscheinlichkeit eines Einbruchschadens zu verringern. Sicherheitstechnik kostet den denTäter „wertvolle“ Zeit. Zeit die das Entdeckungsrisiko erhöht. Im Durchschnitt bricht ein Einbrecher seine Tat nach 5 Minuten ab, wenn ihn Einbruchhemmende Technik am Eindringen hindern kann.
 
Mehr Infos und Beratung zu Präventivmaßnahmen gibt es bei den Polizeilichen Beratungsstellen, unter www.alarmundschloss.de und natürlich bei uns in den Ausstellungsräumen.




Kurzmitteilung

> Rauchmeldertag 2016

Rauchmelder Tag 2016Am Freitag den 13.5. 2016 ist Rauchmeldertag. Dieses Jahr stehen die Eigentümer als Zielgruppe im Vordergrund, die in den Bundesländern mit Rauchmelderpflicht für die Installation der Rauchmelder verantwortlich sind. Das gilt für Eigentümer, die im selbstgenutzten Wohnraum leben ebenso wie für Vermieter.

Nach der Ende April beschlossenen Gesetzesänderung in Brandenburg ist Berlin das letzte Bundesland, in dem noch keine Rauchmelderpflicht im Gesetz verankert ist. Vor dem Hintergrund der zuletzt stark gestiegenen Zahl von Brandtoten in Berlin und anlässlich des Rauchmeldertages am 13. Mai, wird deutlich, dass auch in Berlin der formale Schritt folgen muss und wird, die Rauchmelderpflicht im Gesetz zu verankern.

Der Berliner Senat hatte bereits im April 2014 mitgeteilt, dass er sich zu den Änderungen der Landesbauordnung mit dem Land Brandenburg abgestimmt hat, u.a. über die Verpflichtung zum Einbau von Rauchwarnmeldern – auch für den Wohnungsbestand. Dazu hatte der Berliner Senat für die geplante Gesetzesbestimmung auch bereits einen Wortlaut abgestimmt – der inhaltlich der jetzt der in Brandenburg verabschiedeten Gesetzesformulierung entspricht. Geplant ist eine Pflicht für Neubauten ab 2016/2017 und für Bestandbauten in einer Übergangsfrist bis 2020. Verantwortlich für Installation und Wartung ist der Eigentümer.

Aktuelle Daten belegen die Dringlichkeit des Gesetzes: Allein im Jahr 2015 ist die Zahl der Brandtoten in Berlin im Vergleich zum Vorjahr um 22 Prozent von 27 auf 33 Brandtote gestiegen.

Egal ob Sie Eigentümer oder Mieter sind. Rauchmelder retten Leben. Schützen Sie sich jetzt.

 

Kurzmitteilung

> Urkunde vom BHE für 40 Jahre Werner Alarmanlagen

Auf der diesjährigen Vollversammlung des Bundesverbandes Sicherheitstechnik e.V. erhielt die Werner Alarmanlagen Gratulationen und eine Urkunde für ihr 40 jähriges Geschäftsjubiläum. Wir bedanken uns und sind zuversichtlich, dass wir aufgrund unserer Erfahrung und Kompetenz, die wir im Betrieb an unsere Mitarbeiter weitergeben, auch in den nächsten 40 Jahren Berlin ein Stück sicherer machen werden.

Kurzmitteilung

> 25 Jahre DAITEM

 
Daitem ProfipartnerDie Firma DAITEM, einer der führenden Hersteller für verlässliche Funk-Alarmsysteme in Deutschland, begeht in diesem Jahr sein 25 Jähriges Jubiläum. Anlässlich der ersten Feierlichkeiten folgte auch die Werner Alarmanlagen GmbH der Einladung.
 
Unsere Geschäftsleitung vor Ort vertreten durch den Geschaftsführer Wolfgang Werner und Thomas Hildebrandt. Beide in Begleitung Ihrer Frauen.
25 Jahre Daitem Jubiläum

Kurzmitteilung

> KfW Förderung Einbruchschutz – Neuerungen

KFW FörderbankAb 01. April 2016 erweitert die KfW die Förderung von Maßnahmen zum Einbruchschutz im Rahmen des Programms „Altersgerecht Umbauen“. Eigentümer und Mieter können neben Zuschüssen nun auch zinsgünstige Kredite für die Förderung von einzelnen Einbruchschutzmaßnahmen in Höhe von bis zu 50.000 Euro pro Wohneinheit in Anspruch nehmen und ausschliesslich bei ihrer Hausbank beantragen.

DIES BEDEUTET:

  • Die Zuschusssumme von maximal 1.500 Euro (bei 15.000€ Investition) bleibt die Obergrenze für einen KfW Zuschuss zum Einbruchschutz. Der nun neu eingeführte Kredit ist eine andere Unterstützungsvariante. Eben ein Kredit und kein Zuschuss.
  • Umgehen lässt sich diese Zuschuss-Obergrenze nur, wenn für einen Antrag und ein Objekt verschiedene Förder-Programme (Bereiche) der KfW kombiniert werden. Wird bBeispielsweise eine barrierefreie Dusche eingebaut (Investition 2000€) und zeitgleich eine Einbruchmeldeanlage für 25.000€, dann werden laut KfW auch diese höheren Summen mit entsprechendem Prozentsatz gefördert.

Bislang erfolgte die Förderung in Form von Zuschüssen bis maximal 1.500 Euro pro Wohneinheit, die aus Mitteln des Bundesministeriums für Umwelt, Naturschutz, Bau und Reaktorsicherheit (BMUB) finanziert werden.

Seit Programmstart im November 2015 wurden bereits mehr als 10.000 Anträge zugesagt, z. B. für die Nachrüstung von Haus- und Wohnungseingangstüren.

Planen Sie auch Sicherheitsmaßnamen umsetzen zu lassen? Sprechen Sie uns an, wir beraten Sie gerne.