Kurzmitteilung

Der Wunsch nach Sicherheitstechnik steigt und zeigt Wirkung

Mechanische Sicherungselemente, Einbruchschutz, Stangenschloss, Querriegel, Sicherheitstür, Mehrfachverriegelung

Die Statistik zeigt, dass es sich durchaus lohnt, in Sicherheitstechnik zu investieren: Neben der großen Zahl an Einbrüchen registriert die Polizei auch immer mehr Fälle, bei denen die Täter scheitern. Dies und mehr berichtet der Tagesspiegel in einem Artilkel vom 27.1.2017 über die Verunsicherung der Deutschen und die Wirkung von Einbruchschutzmaßnahmen.

Wir beraten Sie gerne, welche Einbruchschutzmaßnahmen für Sie in Frage kommen und sinnvoll sind.

Der ganze Artikel ist hier nachzulesen >

 

Kurzmitteilung

> Erhöhte Einbruchsgefahr im Herbst und Winter – wirkungsvolle Schutzmaßnahmen

Tag des Einbruchschutzes – 30. Oktober 2016

Tag des Einbruchschutzes Hinweis

Die Einbruchszahlen in Deutschland steigen weiter besorgniserregend an, lt. polizeilicher Kriminalstatistik im Jahr 2015 deutschlandweit um 10 Prozent. Trotzdem sind viele Wohnungen und Eigenheime noch immer ungesichert. Die diesjährige Hauptsaison steht vor der Tür. Denn etwa 60 Prozent der Einbrüche finden bei Dunkelheit statt, in manchen Regionen stellt die Polizei in der dunklen Jahreszeit eine Verdoppelung der Delikte fest. Somit bietet diese Jahreszeit den Tätern beste „Arbeitsbedingungen“.

Einbrecher lieben die Dunkelheit. Denn im Schutz der frühen Dämmerung in den Herbst- und Wintermonaten Oktober – März können sie unbemerkt arbeiten.

Wie kann man sich gegen Eindringlinge schützen?
Passende Sicherheitstechnik verhindert nachweislich die Tatausführung. Denn lt. polizeilicher Kriminalstatistik ist der Anteil erfolgloser Einbruchsversuche in den letzten Jahren ebenso stetig gestiegen, was u.a. auf den vermehrten Einsatz von Sicherungstechniken zurückgeführt wird.

Als Grundsicherung spielen einbruchhemmende Fenster und Türen eine große Rolle. Denn: ein Großteil der Täter bricht sein Vorhaben ab, gelangt er nicht binnen weniger Minuten in die Wohnung.
Allerdings können mit genügend Zeit, etwa im Schutze der Dunkelheit, auch mechanische Sicherungen überwunden werden. Deshalb sollten sie bei entsprechneden Objekten mit einer Alarmanlage ergänzt werden, die jeden Einbruchsversuch sofort an eine Notruf- und Serviceleitstelle meldet. Durch deren schnelles Eingreifen können die Täter im Idealfall noch auf frischer Tat ertappt werden. Alarmanlagen haben außerdem den Vorteil, dass sie die Bewohner beim Verlassen des Hauses auf offene Fenster oder Türen (leichte Ziele für Eindringlinge) hinweisen.

Wirklich zuverlässig funktionieren Sicherungstechniken nur, wenn sie von einer qualifizierten Sicherheits-Fachfirma geplant und installiert werden, raten die Experten des BHE Bundesverband Sicherheitstechnik e.V.. „Es gibt nicht die passende Lösung von der Stange. Jedes Haus, jedes Grundstück ist anders. Ein Fachbetrieb für Sicherheitstechnik ermittelt auf Basis einer Schwachstellenanalyse vor Ort den individuellen Bedarf und erarbeitet ein passgenaues Sicherheitskonzept.“

Am 30. Oktober ist Zeitumstellung und damit der Jahrestag des Einbruchschutzes. Die polizeiliche K-Einbruch Kampagne soll für das Thema Einbruchsrisiko und die möglichen Schutzmaßnahmen sensibilisieren. Seit kurzem wird dies mit einer neuen Video Serie  auf ungewöhnliche Weise versucht. Machen Sie sich selbst ein Bild.

Effektiven Einbruchschutz bieten Ihnen die, von den Fachverbänden anerkannten und zertifizierten Fach-Errichter. Sprechen Sie uns an. Wir schützen Sie vor Einbruch.

K-Einbruch Kampagne – Die Elster

Kurzmitteilung

> Wie sollte ein Tresor nicht aussehen?

Minderwertiger Tresor durch Einbruch zerstört - BlechdoseEin Aufbewahrungsbehältnis für Werte sollte auch einen eigenen Wert besitzen. Dies bedeutet: an der Qualität zu sparen ist kontraproduktiv. Hier trifft die Aussage zu: „Wer billig kauft, kauft zweimal“. Denn Eine „Blechdose“ ist nunmal kein Tresor und auch kein wirkliches Hindernis für einen Einbruch.

Auf diesem Bild sieht man einen aktuellen Fall.  Einen Wand“tresor“ dessen Schloss und Riegel einem Hebel keinen Widerstand leisten konnten. Das dünne „Blech“ wurde einfach verbogen und die ebenfalls instabilen und kurzen Riegel ausgehebelt. In diesem Fall konnten wir leider erst nach dem Einbruch, mit einem neuen und stabilen Wandtresor dafür sorgen, dass es Diebe zukünftig nicht so leicht haben.

Legen Sie also bei einem Tresor Wert auf qualitativ hochwertige Produkte, wie die Wertschutzschränke unserer Partner, die zu den führenden Herstellern gehören und für diese Produkte spezialisiert sind. Es rechnet sich. Mehr Infos über richtige Tresore finden Sie hier und bei uns in der Kantstr. 86.

Kurzmitteilung

> URLAUB!!

Urlaub und FerienDie Ferien stehen vor der Tür und aus gegebenem Anlass verweisen auch wir auf einen Rat der Polizei:

„Teilen Sie in den sozialen Netzwerken lieber nachträglich Ihre schönsten Urlaubserinnerungen, anstatt vorab auf Ihre bevorstehende Reise hinzuweisen..“

Leider werden Ihre Hinweise auf Abwesenheit durch die Offenheit des Netzes auch von jenen gesehen, die sich nicht für Sie über Ihren Urlaub freuen, sondern weil Sie jetzt 14 Tage auf den Malediven oder in Bargteheide sind und damit Ihre Wohnung oder das Haus unbeaufsichtigt.

Also: teilen Sie mit uns Ihr schönstes Urlaubsbild auf Facebook. Nach Ihrer Reise.

Wir machen übrigens keinen Urlaub, damit Sie den Ihren entspannt verleben können. Wir schützen mit unserer Technik Ihr Zuhause vor Einbruch. Fragen Sie uns. Am besten rechtzeitig vor dem Urlaub..