IP Umstellung – vom analogen Anschluss zur digitalen Übertragung

Bereits in vollem Gange und dennoch vielen Telekom Kunden noch nicht bewusst. Doch letztendlich betrifft es jeden Kunden, mit einem Telefonanschluss der Telekom. Die stellt nämlich Ihr gesamtes Telefon Netz bis zum Jahre 2018 um. Aus analog Telefonie wird dann digitales (IP) Telefonieren.

IP Umstellung TelekomÜber das simple telefonieren hinaus, hat diese Umstellung auch besondere Folgen für Alarmanlagen, Fahrstuhlsteuerungen und Bankautomaten. Das liegt beispielsweisel daran, dass die bisherigen Kupferkabel der telefonleitungen Strom führen, neue Glasfaserkabel aber nicht.

Eine Alarmanlage, die auf eine Notrufzentrale aufgeschaltet ist und im Alarmfalle einen stillen Alarm absetzt, muß für die Umstellung der Telekom entsprechend angepasst sein (z.B. ein IP fähiges Übertragungsgerät besitzen) sonst ist der abgesetzte Alarm nach der Umstellung im wahrsten Sinne des Wortes still und wird nicht mehr übermittelt!

Die Telekom selbst nimmt im Falle der Arlamanlagen solche Einstellungen am Gerät nicht vor. Dies ist dem Facherrichter überlassen. Denn abgesehen von der neuen Übertragung aller Signale in digitalen Paketen sind, individuell an jede Alarmanlage, nötige Anpassungen zu beachten, damit weiterhin alles reibungslos läuft und Sicherheit gegeben ist. Beispielsweise eine Notstromversorgung für den Router, über den alle IP Signale laufen oder ein evtl. nötiger zweiter Übertragungsweg nach VdS etc.

TELEKOM:
(…) „Um die Funktionsweise der Gefahrenmeldeanlage an einem IP-basierten Telekom Anschluss sicherstellen zu können, sollten Sie eine Eignungsprüfung durch den Diensteanbieter (z. B. Errichter) veranlassen. Denn nur dieser kann die Funktionsfähigkeit der Gefahrenmeldeanlage, beispielsweise durch einen Gerätetausch oder eine Umkonfiguration, sicherstellen. Es gibt bereits heute Lösungen, die für den Betrieb am IP-basierten Telekom Anschluss geeignet sind oder über Mobilfunk angebunden werden.

 

Lassen Sie sich am besten rechtzeitig beraten. Für den Raum Berlin spricht die Telekom von einer komplettierten Umstellung zum Ende 2016. Dann ist auch jede Alarmanlage ohne digitales Übertragungsgerät ein Risikofall bzw. inaktiv.

Die Werner Alarmanlagen berät Sie gerne und bereitet Ihre Anlage auf die Umstellung vor!
Rufen Sie uns an oder schicken Sie uns Ihre Anfrage per mail.

Weitere allgemeine Informationen zu Umstellung finden Sie beispielsweise hier.
Und auf der Infoseite der Telekom.


Werner IconSie wünschen Beratung zur IP Umstellung Ihrer aufgeschalteten Alarmanlage? Dann profitieren Sie von unserem qualifizierten Wissen und langjähriger Erfahrung mit mechanischer und elektronischer Sicherungstechnik. Wir sind ein durch den Fachverband VdS mehrfach zertifizierter Errichter und beraten Sie gerne individuell.

In uns finden auch Sie einen verlässlichen Partner für Ihre Sicherheit.


Kontakt

Besuchen Sie uns:
in der KANTSTRASSE 86 | 10627 BERLIN
Hier sind wir immer MO-FR 9-18h und SA 10-14h
vor Ort und für Sie da.

Vereinbaren Sie einen kostenlosen Beratungstermin:
Per Telefon > 030 323 40 50
Durch unser Kontakt und Terminanfrageformular >

> TEILEN SIE IHRE SICHERHEIT MIT..
Share on FacebookShare on Google+Tweet about this on Twitter