KfW Förderung zum Einbruchschutz 2017

KFW FörderbankAm letzten Donnerstag wurde in Berlin bei der Bereinigungssitzung der Haushalt für das Jahr 2017 beraten. Der Thüringer Bundestagsabgeordnete und Haushälter Steffen-Claudio Lemme äussert sich hierzu in den Kyffhäuser Nachrichten. Demnach sind die Fördermittel für die KfW Projekte „Altergrecht Umbauen“ und „Maßnahmen zum Einbruchschutz“ für 2017 bewilligt worden.
 
Die Zuschussprogramme Altersgerecht Umbauen und auch der Einbruchschutz wurden mit 75 Millionen Euro beziehungsweise 50 Millionen Euro wieder aufgelegt. Ziel der Programme ist es, ein sichereres und selbstbestimmtes Leben in den eigenen vier Wänden zu ermöglichen. Hauseigentümer, Vermieter und Mieter erhalten auf Antrag bei der Kreditanstalt für Wiederaufbau (KfW) Investitionszuschüsse. Beim Altersgerechten Umbauen zum Beispiel für den Einbau von Rampen, ebenerdiger Duschen, der Verbreiterung von Türen, beim Einbruchschutz für die Sicherung von Fenstern oder den Einbau einbruchhemmender Türen.
Das lässt zuversichtlich auf die Fördermöglickeiten für 2017 blicken. Wir halten Sie auf dem laufenden.